Mode vom Atlantik

Wer an Mode denkt, kommt nicht unbedingt auf Nova Scotia. Doch ich habe 12 Designer entdeckt, die einzigartige, handgefertigte Kleidung entwerfen. Da lohnt es sich, einmal genauer hinzusehen. 

 

Veronica MacIsaac

Schöner als am Cape Breton kann man kaum aufwachsen. Das weiß auch Designerin  Veronica Maclsaac, die sich auch bei ihren Designs von ihren schottischen Wurzeln inspirieren lässt. Heißt? Karos sind bei ihr sehr beliebt. Das kommt auch in der internationale Modewelt gut an. So wurden ihre Entwürfe schon in Mode-Magazinen in Italien und England präsentiert. 


 

 

Kim Munson 

Sie studierte in Toronto an der International Academy für Design und Technologie bevor sie nach Halifax zog und ihre Marke »Orphanage Clothing« gründete. Aufgewachsen in einer Familie, wo die Nähmaschine praktisch so wichtig war wie der Herd, hat Kim Munson schnell den Umgang mit Nadel und Faden gelernt. Heute ist ihre Mission das »upcycling«, also Second-Hand-Kleidung in moderne und wirklich coole Mode zu verwandeln. 


 

Xander Rory Designs

Xander Rory definiert seinen Style als klassisch, oder wie er sagt »classic with a twist«-. Der Twist besteht aus Mustern und spricht eher betuchtere, ältere Damen an, die auch Lust haben sich sexy zu präsentieren. Mir persönlich ist es eher etwas too much.


 

 

Dee Silkie

Dee Silkie aus Halifax produziert nicht nur unglaubliche Teile aus Seide, sondern führt auch einen Beauty-Blog, auf dem sie mit anderen Modeexperten aus der Provinz zusammenarbeitet. Silkie vemischt ihre kreativen Interessen auf ihrer Social-Media- Plattform und rückt kanadische Designer durch Artikel, Fotoshootings und Kunst in ein besonderes Licht.


 

ELLAments

Tanya Milne ist gebürtige Neufundländerin. Dort hat sie ihre Kindheit in der Natur verbracht. Und dass sie ein Faible für die Formen der Natur hat, sieht man bei ihrem Schmuck auf den ersten Blick. Beliebtes Material sind bei ihr Steine, Kettenanhänger bekommen die Umrisse eines Baumblattes oder Ringe feine Linien wie bei einem Laubabdruck. Dabei ist jedes Schmuckstück von ELLAments handgefertigt.


 

 

Twigg & Feather

Jenn LeBlanc reiste um die Welt, um alles über Modedesign zu lernen. Als sie nach Nova Scotia zurückkehrte, entwarf sie ihre eigene Modelinie. Ihr Stil? Lockere Strickkleidung unter dem Label Twigg & Feather, in hohe Qualität. Einfach gemütlich, leicht zu tragen, aber dennoch eine Augenweide. Wirklich toll.


 

 

Ein Beitrag geteilt von CITADEL (@citadelcc) am

 

Citadel Clothing Company

Die »Citadel Clothing Company« in Halifax arbeitet mit lokalen Models, Künstlern, Fotografen und Musikern an cooler Streetwear. Die Entwürfe des Labels sollen Halifax repräsentieren, und zwar auf die lässige Art. 


 

 

Court House Apparel

Designerin Sasha Courts Philosophie in der Mode könnte man in zwei Worten zusammenfassen: Alles geht. T-Shirts, so sagt sie, können ein Kleid ersetzen. Shorts können auch zu feinen Events getragen werden und überhaupt ist es wichtig, dass Kleidung die Persönlichkeit repräsentiert und nicht eine neue schafft. Schön schlicht sind die Stücke von Court House Apparel.  Auch wenn ihr Labelprint fast auf jedem Kleidungsstück zu finden ist.


 

Lisa Drader Murphy

Die kanadische Fashionikone Lisa Drader Murphy hat Shops im ganzen Land eröffnet. Dort verkauft sie handgefertigte Mode für Frauen unter ihrem Label »Turbine«. Sie ist schon seit 20 Jahren im Geschäft und hat es auch schon in Modemagazine weltweit geschafft. 


 

Sueno Swimwear

Joanna Tranters Liebe zum Reisen inspirierte sie dazu, Bikinis zu entwerfen. Dafür nutzt sie weichen Stoff, leuchtende Farben und auffällige Muster. »Sueno Swimwear« ist ein Mix aus nützlicher Bademode und einem sexy, auffälligen Design. Perfekt für Reiselustige, die es lieben, Zeit am Strand zu verbringen. 


 

Ein Beitrag geteilt von (@thebzly) am

 

BZLY Clothing Company

Die Streetwear-Marke aus Dartmouth ist stolz darauf, dass ihre meisten Designs sich aus der Kunst entwickeln. Also praktisch von der Leinwand. Die aktuelle Kollektion von BZLY Clothing ist allerdings sehr minimalistisch. 


 

BEHUMAN

Zeig‘, was du denkst! Zeig‘, was du fühlst! Und am allerwichtigsten ist – seid nett zueinander. Behuman ist ein Label aus Halifax für legere Mode, sprich T-Shirt und Sweatshirts, die gleichzeitig noch eine Botschaft haben.​

Das könnte Dich auch interessieren