Tab62/Shutterstock.com

Lobster-Safari auf Prince Edward Island

Der Hummer, ein teures Luxusgut – nicht so auf Prince Edward Island! Die kleinste kanadische Provinz hat eine große, tief verankerte Fischereitradition, der Beginn der Hummer-Industrie wird auf das Jahr 1870 datiert.
Text: Stefan Weißenborn

Wo wird serviert?

Seit etlichen Jahrzehnten treffen sich die Menschen zu so genannten Lobster Suppers. Nicht in distinguierter Atmosphäre kommt das Schalentier auf den Tisch, sondern im Gemeinderaum einer Kirche oder in familienbetriebenen Restaurants, die dem Speisesaal einer Jugendherberge oft ähnlicher sind als dem Séparée in feinen Speiselokalen. Die Preise sind mit umgerechnet gut 20 Euro für ein Abendessen moderat – für das, was auf den Tisch kommt.

Eine Institution, das »Saint Ann’s« in Hunter River musste 2015 jedoch schließen – der Betrieb lohne nicht mehr aufgrund der großen Konkurrenz. Man muss aber nicht Top-Adressen wie das Cardigan Lobster Suppers in Cardigan oder das New Glasgow Lobster Supper in New Glasgow ansteuern. Während der Saisonen von Mai bis Ende Juni und August bis Oktober lohnt es sich, nach Hinweisschildern und Plakaten Ausschau zu halten oder einfach einen Einheimischen zu fragen: Denn auch privat werden Lobster Suppers organisiert, zu denen Gäste herzlich willkommen sind. 

CTC
CTC

Lobster war nicht immer Haute Cuisine

Einst ein Arme-Leute-Essen, das sogar zur Düngung der Äcker verwendet wurde, ist der King of Seafood heute das Rückgrat der Fischerei-Industrie auf der Insel. Allein mehr als 1.000 lizensierte Hummer-Fischer gibt es, eine hohe Quote angesichts der Einwohnerzahl von 140.000. Fällt die Saison schlecht aus, ächzt ganz P.E.I.. Auch für die Tourismuswirtschaft spielt das Schalentier eine Rolle – nicht nur auf dem Teller. Mehrere Fischer und Veranstalter bieten Touren an, bei denen Gäste ihren eigenen Lobster aus der Falle befreien können, darunter Top Noch Lobster Tours in Charlottetown oder Joey’s Deep Sea Fishing in Rusticoville.

Übrigens: Der größte Lobster, der jemals gefangen wurde, war knapp 30 Kilo schwer und 65 Jahre alt. Ihr Marktgewicht von rund einem halben Kilo erreichen die Zangenwesen mit sechs bis acht Jahren. Die beste Reisezeit für Feinschmecker ist der Herbst. Dann findet das inselweite Fall Flavours Festival statt – und dort spielt einer seit Jahren die Hauptrolle: der Hummer.

Eine schöne Rundreise der Atlantikprovinzen, die auch ausführlich über Prince Edward Island führt, hat America Unlimited im Programm. Nähere Infos hier.