Im Schnee liegende Skisachen. Über den Sachen steht in den schnee geschrieben Whistler David Franklin/shutterstock.com

Die coolsten Winteraktivitäten in Whistler

Whistler Mountain. In diesem Skigebiet klingt nicht nur alles märchenhaft, sondern es ist es auch. Whistler-Blackcomb in British Columbia ist ein wahres Wintersportparadies und gilt als eines der schönsten Skigebiete weltweit. Aber auch wer kein Skihase ist, kommt in Whistler auf seine Kosten!

Skipiste auf dem Blackcomb Mountain in Kanada
Pierre-Leclerc/shutterstock.com

 

Rauf auf die Bretter – Skifahren und Snowboarden

Auf einer Whistler To-Do-Liste darf Skifahren einfach nicht fehlen. Insgesamt zählen der Whistler und der Blackcomb Mountain mehr als 200 Skistrecken.

Skilift mit drei Personen
Pamela Saunders

Für Übernachtungsmöglichkeiten ist im Whistler Village ausreichend gesorgt, dabei kommt weder Mittelklasse noch Luxushotels zu kurz. Auch die hiesige Aprés-Ski-Szene sucht ihres Gleichen: Bars, Pubs oder rauschende Ski-Partys.

 

Schlittenfahren wie die Profis – Whistler Sliding Center

Die Rennrodelbahn im Whistler Sliding Center ist eine der schnellsten Bahnen auf der ganzen Welt: Die Schlitten können bis zu 130kmh Geschwindigkeit aufnehmen.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein von @mmatej geteilter Beitrag am

Jedoch dürfen Rodel-Neulinge nicht allein fahren, sondern nur mit einem ausgebildeten Fahrer.

 

Cool wie ein Geheimagent –  Blackcomb Snowmobiles

Wer Lust auf eine kleine Spritztour im Tiefschnee des Whistler Mountain hat, sollte sich ein Schneemobil leihen.

Mann auf Schneemobil bei Sonnenaufgang mit Bergen im Hintergrund
Taras Hipp/shutterstock.com

Richtige Speedjunkies können eine Extreme-Tour bei Blackcomb Snowmobiles buchen und ihre James-Bond-Fantasien ausleben. Und weil so eine Fahrt ziemlich hungrig macht, ist ein warmes Mittagessen bei allen Touren inklusive.

 

Schlitten waren gestern – Tubing

Wer noch nie auf einem Reifen die Piste runtergerutscht ist hat etwas verpasst! Im Coca-Cola-Tube-Park auf dem Blackcomb Mountain dürfen alle Kinder und Kind gebliebene nach Herzenslust den Berg herunter schlittern. Zwei Stunden im Park kosten hierbei zwischen 20 und 30 Dollar.

Zwei kleine Kinder rodeln mit einem Reifenschlauch (Tubing) einen Berg hinunter mit freudevollen Gesichtern.
Alfira/shutterstock.com

 

Fire and Ice – Eine Skishow der Superlative

Bei der Fire and Ice Show im Skier´s Plaza sind Wintersportler so richtig in ihrem Element. Oder auch nicht. Denn neben Schnee und Eis gibt es andererseits jede Menge Feuer.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Peter Day (@peterdayphoto) am

Jeden Sonntagabend zeigen Snowboarder und ebenso Skifahrer waghalsige Tricks und springen durch brennende Ringe. Für den passenden Soundtrack sorgt ein Live DJ und die Show endet mit einem spektakulären Feuerwerk.

 

Skifahren mit gefährlicher Fracht- Biathlon

Die Königsdisziplin des Wintersports ist sicherlich Biathlon, eine Sportart, die Skifahren und Schießen kombiniert.

3 Menschen schießen liegend beim Biathlon, Whistler Mountain
Alexander Rochau/shutterstock.com

Im Whistler Olympic Park  kann man sich eine Ausrüstung leihen und Biathlon selbst ausprobieren. Wer dagegen das Schießen lieber den Profis überlässt, darf natürlich auch einfach nur Langlaufski fahren.

Das könnte Dich auch interessieren