arhendrix/Shutterstock.com

Die Provinzen am Atlantik in 100 Sekunden.

Schnuckelige Fischerhäuschen an dramatischen Klippen, und als Soundtrack das Meeresrauschen. So lässt sich eine Reise in die Atlantik-Provinzen Kanadas mit einem Satz beschreiben.

Und hier ein paar Links, die Euch mehr Informationen geben.

Vier Provinzen auf einen Blick, da kann man schon mal durcheinander kommen. Deswegen hier noch einmal der Reihe nach die Highlights des Videos.

 

Cape Breton

Die Fahrt auf dem Cabot Trail ist sicherlich die beliebteste und beeindruckendste Route in Nova Scotia. Hierbei handelt es sich um eine kurvenreiche Straße mit fantastischen Ausblicken und Eindrücken.

Wer mehr über das Gebiet erfahren will, schaut einmal bei den Highlights des Cabot Trails vorbei, erkundigt sich über die lebendige Musikszene oder schaut sich die besten Wanderwege im Cape Breton Highlands National Park an.

Cabot Trail Panoramastraße
Tourism Nova Scotia

Der wohl berühmteste Leuchtturm

Von Halifax sind es nur 45 Minuten mit dem Auto nach Peggy’s Cove, einem pittoresken Fischerdorf, das auch abseits des Leuchtturms sehr sehenswert ist. Aber der Leuchtturm an den Granitfelsen ist speziell zum Sonnenuntergang ein echter Hingucker. 

Was man sonst noch um Halifax erleben kann, erfahrt ihr hier.

Peggys Cove
TourismNovaScotia

Lunenburg

Die historische Altstadt von Lunenburg ist weltberühmt. Immerhin ist sie nicht nur eine Augenweide, sondern gleichzeitig auch ein Unesco- Weltkulturerbe. Wer in der Stadt verweilt, sollte dringend das Fisheries Museum of the Atlantic besuchen.

Wer mehr über die charmanten Städtchen von Nova Scotia erfahren will, schaut am besten einmal hier vorbei.

Gary Yim/Shutterstock.com

 

Die Bay of Fundy

Der höchste Tidenhub der Welt – dafür ist die Bay of Fundy zwischen Nova Scotia und New Brunswick bekannt. Und es ist in der Tat sehr beeindruckend, wie das Wasser das Land zurückerobert. Insbesondere weil Wale sich gerne hier aufhalten.

Wer mehr zu der Fundy Region in New Brunswick erfahren will, schaut einmal hier vorbei. 

Die Fundy bay in New Brunswick bei Nacht
CTC

Mount Carleton Provincial Park

17.000 Hektar unberührte Natur, Heimat von 100 Vogelarten und ein Highlight für Mountainbiker, das ist der Provincial Park. Doch am schönsten ist es, den Mount Carleton zu erklimmen und die Aussicht zu genießen.

Mika Matin

 

Anne of Green Gables

Prince Edward Island ist so schön wie ein märchenhaftes Buch – wie Lucy Maud Montegomerys auf P.E.I. angesiedelter Kinderbuchklassiker Anne of Green Gables.

Wer auf Anne Shirleys Spuren wandeln will, sollte einmal hier vorbeischauen.

whoever/shutterstock.com

 

Prince Edward Island National Park

In diesem Nationalpark bilden wogende Dünen und rote Sandsteinklippen die malerische Kulisse für einige der schönsten Sandstrände der Insel.

Russ Heinl/Shutterstock.com

 

Gros Morne Nationalpark

Die Schönheit des neufundländischen Nationalparks sollte man dringend mit eigenen Augen erleben. Hier fühlen sich die Elche pudelwohl, hier kann man auf dem Erdmantel spazieren und einen Fjord sehen, der einst vom Meer gespeist wurde, heute aber ein See ist.

Mehr über Gros Morne könnt ihr in dieser Reportage nachlesen.

Western Brook Pond Fjord Gros Morne National Park Western
Newfoundland & Labrador Tourism

Das könnte Dich auch interessieren