Argyler Lodge: Acadian Kitchen Party Tourism Nova Scotia

Die besten Unterkünfte in Nova Scotia

Wer die wunderschöne Landschaft entlang der Küste Nova Scotias erkunden möchte, braucht den perfekten Rückzugsort, um neue Energie zu tanken und einfach mal abzuschalten. Ob man nun in einem viktorianischen Townhouse oder einem urigen Cottage am Strand übernachten will, bleibt jedem selbst überlassen!

Kanada wie im BilderBuch: White Point Beach Resort

Ein warmes Holzhaus, unzählige Sofas mit bunt-gemusterten Kissen, Hirschgeweihe an der Wand und ein prasselndes Feuer im monumentalen Steinkamin: Im gemütlichen »White Point Beach Resort« im Süden von Nova Scotia kannst du dich das ganze Jahr lang wie zu Hause fühlen.

Das White Point Beach Resort bei Sonnenuntergang
Tourism Nova Scotia

Alle Hotelzimmer, Cottages und Ferien-Lodges sind mit Liebe zum Detail gestaltet und versprühen Urlaubsflair. Hier hast du die perfekte Gelegenheit Sterne zu beobachten und die Natur zu erforschen. Oder du genießt einfach die Sommersonne am angrenzenden Strand.

Sterne beobachten bei White Point
Tourism Nova Scotia

 

Auf dem Weg nach Cape Breton: Die Pictou Lodge

Zu dem urigen Blockhaus der »Pictou Lodge« direkt an der Küste Northumberlands gehören noch einige Chalets und Lodges sowie ein kleiner Privatstrand. Im Sommer kannst du bei den Yogakursen am Meer die Sonne grüßen oder dein Glück beim Angeln versuchen.

Pictou Waterfront, Northumberland Shore
Sylvia Matzkowiak

Auch sonst locken die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten Besucher in das schöne Fischerdörfchen Pictou: kleine Museen, weitläufige Sandstrände und herausfordernde Wanderwege.

die Pictou Lodge
Tourism Nova Scotia

Die Pictou Lodge ist außerdem der perfekte Ausgangspunkt für einen Trip nach Cape Breton Island, einer landschaftlich traumhaften Insel mit keltischen Wurzeln und der grandiosen Küstenstraße Cabot Trail.

 

Strandurlaub mit Stil: The Quarterdeck Beachside Villas and Grill

»The Quarterdeck Beachside Villas« im Süden Nova Scotias kombinieren moderne Architektur mit althergebrachtem Küsten-Glamour. Das luftige Restaurant ist ganz in weißes Holz getaucht und hinter den großen Panoramafenstern erstreckt sich das tosende Meer.

Quarterdeck Beachside Villas & Grill
quarterdeck.ca

Übernachten kann man in den Oceanview-Lofts. Die Studio-Appartements erinnern mit ihrer hippen Einrichtung eher an urbane Designerwohnungen in New York – wäre da nicht dieser wunderschöne Meerblick. Überaus gemütlich sind die benachbarten Beachside Villas mit ihren großen weißen Verandas, die auch für Familien gut geeignet sind.

steinige Küste an der Quarterdeck Beachside Villas & Grill
quarterdeck.ca

 

Ein Must-See für Hobbyfotografen: Das Oceanstone Resort

Wenn du den kanadischen Charme auch in deiner Unterkunft nicht missen willst, solltest du im »Oceanstone Resort« nächtigen. Sowohl das Haupthaus als auch die sieben Cottages sind liebevoll im Vintage-Stil dekoriert. Alle Häuschen sind ganz individuell gestaltet, vom »Krähennest« bis hin zum »Kapitäns-Haus«.

Oceanstone Seaside Resort: Bunte Stühle im Kreis, Freunde Blicken auf das Wasser
Tourism Nova Scotia / Patrick Rojo

 

Nur fünf Minuten entfernt befindet sich das charmante Fischerdörfchen »Peggys Cove«. Mit den kleinen Bootshäusern, die auf ihren Stelzen der kanadischen See die Stirn bieten und dem pittoresken Leuchtturm, gilt es als einer der meist fotografierten Orte Kanadas.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Oceanstone Resort (@oceanstoneseasideresort) am

 

 

Schottisch, Schottischer, Kanada: Die Keltic Lodge in Cape Breton

Auf einer felsigen schmalen Landbrücke in den Cape Breton Highlands liegt die »Keltic Lodge«. Von dieser atemberaubenden Location hast du einen großartigen Rundumblick auf die kanadische See. Dabei bleibt es dir selbst überlassen, ob du lieber im Haupthaus oder in einer der stilvoll eingerichteten Lodges wohnen möchtest.

Die Keltic Lodge in Cape Breton
Nova Scotia Tourism / Dean Casavechia

Golfer können den angrenzenden »Cape Breton Highlands Golfplatz« auskundschaften und danach im hoteleigenen Spa relaxen. Auch der Cabot Trail, eine der schönsten Panoramastraßen Nordamerikas, ist vom Hotel aus gut zu erreichen.

Cabot Trail Panoramastraße
Tourism Nova Scotia

Der 300 km lange Weg führt sowohl an der Küste, als auch an einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten entlang. Am schönsten ist Cape Breton übrigens im Herbst, wenn auch das berühmte »Celtic Colours Festival« stattfindet.

 

Leben wie ein Leuchtturmwächter: The Lightkeepers Guest House

Ganz in der Nähe von Cape D´Or, auf einer Klippe an der Nordküste der Bay of Fundy, lebte einst ein Leuchtturmwächter direkt neben seinem Leuchtturm. Mittlerweile ist das Haus des Leuchtturmwächters ein gemütliches kleines Inn mit schönen, heimeligen Gästezimmern.

Yoga bei Sonnenuntergang vor Leuchtturm
Tourism Nova Scotia

Wenn du morgens aufwacht, kannst du genau wie einst der Wächter den Blick auf die tosende Brandung und den weißen Turm genießen, der nachts den Schiffen den Weg weist. Bei einem authentischen kanadischen Essen im dazugehörigen Restaurant werden ausschließlich frischer Fisch und lokale Produkte serviert. Genau wie früher!

Leuchtturm, Novashores Adventures
Tourism Nova Scotia

 

Kanada auf Deutsch: B&Bs in Lunenburg

Die kleine Hafenstadt Lunenburg, unweit von Halifax, ist Kanadas älteste deutsche Siedlung. Mittlerweile ist Luneburg sogar Weltkulturerbe und die nostalgische Altstadt mit den bunten Holzhäusern am Hafen befördert Besucher zurück ins 19. Jahrhundert.

buntes Lunenburg
Tourism Nova Scotia

Vollkommen ist die Zeitreise aber erst mit einer Übernachtung im »The Lunenburg Inn«, einem viktorianischen Hotel aus dem Jahr 1893. Mit seiner hölzernen Fassade, der weißgetünchten Veranda und dem kleinen Türmchen erinnert mich das Haus an amerikanische Teenie-Filme.

Lunenburg
Nova Scotia Tourism

Auch von innen könnte es schöner nicht sein: Die Besitzer haben jedes einzelne Zimmer liebevoll gestaltet und mit zeitgenössischen Details versehen. Ebenso charmant sind das »Atlantic Sojourn B&B«, beheimatet in einer prächtigen Kapitänsvilla, sowie das bunte »Mariner King Historic Inn« mitten in der Altstadt.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Clelia Serafini (@serafiniclelia) am

 

Hunger auf Hummer? Argyler Lodge

Wo der »Argyle River« gemächlich ins Meer fließt und die »Lobster Bay« ihrem Namen alle Ehre macht, liegt die beschauliche Argyler Lodge. Tagsüber bietet die Lodge spannende Lobster-Touren an, bei denen du den Alltag der lokalen Fischer hautnah miterleben kannst oder Lobster-Dinner, bei denen du an der freien Luft lernst, wie man den perfekten Hummer zubereitet.

Argyler Lodge Lobster Boil bei Sonnenuntergang
Tourism Nova Scotia / Scott Munn

Wenn Schalentiere nichts für dich sind, kannst du stattdessen eine Kayaktour machen oder dich am Strand von der frischen Meeresbriese einlullen lassen. Nach einem langen Tag an der See sind die romantisch eingerichteten Hotelzimmer der Argyle Lodge mit ihren gemütlichen Betten und dunklen, verschnörkelten Echtholzmöbeln genau das Richtige.

Yarmouth & Arcadian Shores
Izzy Dempsey NSTA

 

Das könnte Dich auch interessieren